Seminararbeit § 3 JGG

Kopenhagen.
Kopenhagen 2005

Vor ziemlich genau 20 Jahren habe ich – um die sechs Wochen zwischen Examensprüfung und Referendariat auszufüllen – noch eine Seminararbeit im Fachgebiet Kriminologie und Jugendstrafrecht geschrieben, die sich mit den gesetzlichen Anforderungen der strafrechtlichen Verantwortung Jugendlicher auseinandersetzt. Zugleich war dies meine bislang letzte wissenschaftliche Arbeit, denn meine damaligen Promotionspläne habe ich um der Praxis willen zunächst zurückgestellt und dann de facto schließlich aufgegeben.

Nun, wie dem auch sei; die Arbeit hat relativ viel Resonanz erhalten und ist in ihrem wesentlichen Kern auch heute noch aktuell. Da juramail.de, wo sie ursprünglich veröffentlicht wurde, inzwischen eingestellt worden ist, jedoch die meisten Links im Internet immer noch auf diese Site verweisen, stelle ich sie anläßlich ihres Jubiläums eben auch noch einmal hier zur Verfügung.

Zugleich waren die Konvertierung der ursprünglichen Word 95-Dateien ins OpenOffice-Format (Linux) sowie der spätere Export nach PDF ein guter Test für die MS-Kompatibilität dieses Programms. Leider ist dabei die – von Word automatisch generierte – Gliederung verlorengegangen, und natürlich genügt das Ergebnis so nicht den formalen Anforderungen der juristischen Fakultät, denn trotz vieler Versuche ist es mir nicht gelungen, die Seitenzahlen des Literaturverzeichnisses in römischen Ziffern auszugeben. Aber ansonsten, finde ich, hat OpenOffice eigentlich einen ganz passablen Job gemacht.